Was ist Reiki?

Was ist Reiki                

Reiki-Sitzung

Reiki ist eine sehr alte japanische Heilmethode, sie wurde von dem buddhistischen Mönch, Dr. Mikao Usui (1865-1926) wieder belebt.

Reiki setzt sich aus zwei Silben zusammen = Rei und Ki und steht für Lebensenergie (sprich Ree kii).

Reiki beschreibt die universelle Energie, die uns umgibt und immer gegenwärtig ist. In Indien bezeichnet man diese als Prana, aus China kennen wir sie als Ki. Unsere Vorfahren nannten sie Od.

Die sanfte Berührung mit den Händen hatte schon immer eine hohe Wertigkeit. Das Wissen darum ist in der Geschichte der Menschheit fest verankert.

Haben wir oder unsere Kinder Kopf-, Bauch- oder gar Zahnschmerzen, so legen wir intuitiv die Hände auf.

Die uns allumgebende Reiki-Energie wird gebündelt und durch Auflegen der Hände übertragen. Der Reiki-Geber dient hierbei als Kanal.

Reiki hat keine bekannten Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten. Reiki ist eine sanfte Form der Unterstützung, sie gibt Impulse und fördert die Eigenverantwortung für Körper, Geist und Gesundheit.

Menschliche Berührung vermittelt Wärme, Geborgenheit und inneren Frieden.

Reiki ersetzt nicht den Arztbesuch, kann jedoch begleitend zu ärztlichen und anderen Therapien eingesetzt werden.